Expressive Arts & Mediation

ANGEBOT

Expressive Arts & Mediation ist ein speziell ausgerichtetes Kursangebot für Asylsuchende und Menschen mit Migrationshintergrund deren Absicht es ist in der Schweiz eine neue Heimat zu finden.

Der Kurs hat zum Ziel, nach neuen Denk- und Handlungsspielräumen zu suchen, die ein selbstreflektiertes Wahrnehmen zulassen. Er hat im Fokus, durch gestalterisches Tun die persönlichen Denk- und Handlungsspielräume zu erweitern, eine „Beheimatung“ in der Auseinandersetzung mit sich angesichts der neuen Lebensanforderungen und im Umgang mit diesen zu erfahren und sich als Teil der gegenwärtigen Gesellschaft zu imaginieren. Der dadurch gewonnene Zugang zu den eigenen Ressourcen soll reflektiert und als erweiterte Handlungsmöglichkeit gedacht werden.

Ein solches Vorgehen unterstützt nicht nur das seelische Gleichgewicht, es befähigt auch zur Sprache – und es lässt darüber hinaus die (neue, fremde) Sprache zum Ausdruck der eigenen Persönlichkeit werden, was wiederum einen positiven und stärkenden Einfluss auf das seelische Gleichgewicht hat.

" The world will only be happy when all people have the   souls of artists"  A. Rodin